Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Personal tools

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Sponsoren / Sammlung einer Stimmen-Spoofing-Datenbank

Sammlung einer Stimmen-Spoofing-Datenbank

Während Schwachstellen und Gegenmaßnahmen von anderen biometrischen Modalitäten umfassend untersucht worden sind, bleiben automatische Sprecherverifikationssysteme verwundbar und benötigen weitere Studien.

Eine der populärsten Anwendungen der Sprechererkennung bezieht sich auf das Fernsprechwesen, wobei die einzige benötigte Ausrüstung ein normales Telefon ist. In diesen Szenarien ist die Verwendung von anderen Biometriemethoden, ohne zusätzliche und vielleicht kostspielige Ausrüstung, nicht möglich. Zusätzlich zu anderen Szenarien, in denen Spracherkennung eine Verwendung findet, ist dieses Szenario vollkommen unbeaufsichtigt, das heisst der Erwerbsprozess wird nicht menschlich überwacht. Die Spracherkennung ist deshalb besonders verwundbar im Bezug auf Spoofing-Attacken, da die einzige Möglichkeit, eine Manipulation oder eine unbefugte Abänderung der biometrischen Probe erkennen zu können, vom Sprachsignal direkt kommen muss. Das Interesse der Gesellschaft daran ist so gross, dass sich bereits mehrere Studien mit der Angreifbarkeit von Sprechererkennungssystemen durch Spoofing-Attacken beschäftigt haben.

Die meisten nachgewiesenen Bedrohungen für Spracherkennungssysteme hängen in irgendeiner Form mit automatischer Wiedergabe oder Manipulation der natürlichen Sprache zusammen. Wiedergabeangriffe beziehen sich auf die Situation, in welcher der Eindringling die Aufzeichnung des echten Kunden abspielt, um das Spracherkennungssystem zu täuschen. Wiedergabeangriffe stellen allerdings wohl eine größere Bedrohung für textabhängige Systeme dar; das heißt Systeme in denen der Text voraussehbar ist und in denen Sprachsignale regelmäßig wiederholt werden und dadurch einfach aufzunehmen und wieder abzuspielen sind. Hingegen sind solche Angriffe von kleinerer Relevanz für textunabhängige, interrogative, interaktive und auf Dialog basierende Systeme, in welchen der Text weniger voraussagbar ist und selten wiederholt wird. Anspruchsvollere Angriffe beruhen auf Stimmveränderung/-neugestaltung und Sprachsynthese.


Kontaktieren Sie uns jetzt

abgelegt unter:
Sponsoring

Helfen Sie uns, die Grenzen der biometrischen Technologie auszudehnen

  • Unterstützen Sie Forschungsaktivitäten, wie zum Beispiel Datenerhebungen, Biometriewettbewerbe, etc.

  • Spenden Sie für den Infrastrukturausbau des Zentrums

  • Bringen Sie Sachleistungen ein

This is themeComment